Sind Dehnungsstreifen normal

Grundsätzliche Ursachen von Dehnungsstreifen bzw. Schwangerschaftsstreifen

Sind Dehnungsstreifen normal? Bedingt. Sie können bei dem Einen entstehen und bei anderen eben nicht. Neben bestimmten Fehlverhalten bei beispielsweise ungesunder Ernährung können die Ursachen von Dehnungsstreifen auch natürlich sein, zum Beispiel durch einen Wachstumsschub.

 

Dehnungsstreifen in der Pubertät

Ursachen von Dehnungsstreifen können schon in der Pubertät auftreten.

Ca. 35 Prozent der Jungen und 60 Prozent der Mädchen leiden in dieser Altersklasse von Dehnungsstreifen betroffen. Frauen neigen allgemein eher zu Dehnungsstreifen, weil sie insgesamt über weniger Muskelmasse verfügen.

 

Dehnungsstreifen durch Wachstum

In der Pubertät bekommen viele Jugendliche noch mal einen Wachstumsschub. Da muss die Haut mitwachsen und bei eher schwach ausgeprägtem Bindegewebe entstehen dann Risse in der Haut.

Das ist recht ähnlich zu Schwangerschaftsstreifen, da sich die Haut auch in kurzer Zeit stark dehnen muss. Als Ursache entstehen dann die roten Dehnungsstreifen.

Viele Jugendlich schämen sich für die Streifen, insbesondere im Schwimmunterricht. Hier sind die Eltern gefragt, mit ihren Kindern über die Thematik zu sprechen und ihnen zu zeigen, dass Dehnungsstreifen normal sind.

Einen weitergehenden Artikel zu Dehnungsstreifen in der Pubertät findest du hier.

 

Dehnungsstreifen durch Übergewicht und ungesunde Ernährung

Hier ist das Problem in vielen Fällen hausgemacht.

Ungesunde Ernährung und insbesondere daraus resultierend eine schnelle Gewichtszunahme in kurzer Zeit kann für Dehnungsstreifen am Bauch und an den Hüften sorgen.

Das ist im Prinzip das Selbe wie bei Dehnungsstreifen in der Pubertät oder in der Schwangerschaft. Das Gewebe der Haut muss sich in kurzer Zeit stark dehnen und dadurch entstehen Risse in der Haut.

Um den Dehnungsstreifen vorzubeugen solltest du auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Wasser achten.

Ursachen von Dehnungsstreifen in der Pubertät

Dehnungsstreifen in der Schwangerschaft

Der umgangssprachliche Name der Straie lautet bekanntlich „Schwangerschaftsstreifen“.

Wie bei den beiden anderen Ursachen der Dehnungsstreifen liegt natürlich auch hier der Grund für die Streifen in der starken Dehnung der Haut in einem recht kurzen Zeitraum.

Bei den Dehnungsstreifen gilt wie bei vielen anderen Dingen der Grundsatz: Vorbeugen ist besser als nachsorgen.

Es gibt verschiedene praktisch anwendbare Tipps, wenn du Dehnungsstreifen vorbeugen willst.

Print Friendly

Ein Gedanke zu „Grundsätzliche Ursachen von Dehnungsstreifen bzw. Schwangerschaftsstreifen

Kommentare sind geschlossen.