Schwangerschaftsstreifen wegbekommen

Wie entstehen Dehnungsstreifen beim Mann?

Auch Männer können Dehnungsstreifen bekommen. Da Männer insgesamt mehr Muskelmasse als Frauen besitzen, sind sie weniger anfällig. Trotzdem können auch Männer von Dehnungsstreifen befallen werden. Gründe dafür und Mittel gegen Dehnungsstreifen beim Mann findest du in diesem Artikel.

 

Ursache Nummer eins für Dehnungsstreifen beim Mann: Schlechte Ernährung

 

Der Bierbauch oder auch Wohlstandsbauch

Jeder kennt die Umschreibung „Bierbauch“. Der Mann ernährt sich schlecht und nimmt zu. Dazu kommt nicht nur übermäßiger Alkoholgenuss, sondern auch allgemein schlechte Ernährung wie fettes Essen.

Alkohol ist für die Entstehung von Dehnungsstreifen beim Mann übrigens doppelt schädlich.

  • Alkohol hat eine extrem hohe Kaloriendichte. Die ist ähnlich hoch wie Fett. Ein Liter Bier hat ca. 500 Kalorien. Auf zehn Liter Bier werden in der Herstellung 500 Gramm Zucker benönigt. Mit Whiskey und ähnlichem ist es auch nicht besser. Neben demhohen Kaloriengehalt der Spirituosen mischt man diese Getränkehäufig noch mit Cola. Cola hat 400 Kalorien auf einen Liter. Alkohol ist eine wirkliche Kalorienbombe.
  • Alkohol schadet der Haut und macht sie schlaff. Die geringere Spannung der Dehnungsstreifen begünstigt das Entstehung von Dehnungsstreifen beim Mann wie bei der Frau.

Schwangerschaftsstreifen weglasern

Stark erhöhte Kalorienaufnahme

Eine starke Gewichtszunahme in kurzer Zeit begünstigt das Entstehen von Dehnungsstreifen, beim Mann wie bei der Frau.

Durch die Zunahme des Bauchumfangs muss sich die Haut dehnen und es entstehen Dehnungsstreifen. Das ist prinzipiell das Gleiche, wie beim Entstehen der Dehnungsstreifen bei Frauen.

 

Üblicherweise betroffene Körperregionen

Bei Frauen verteilen sich die Dehnungsstreifen am Körper, je nach dem, wo das Bindegewebe gerade schwach ausgeprägt ist. Dehnungsstreifen beim Mann entstehen da hingegen eher am Bach und an den Hüften. Die restlichen Körperpartien bleiben meistens verschont.

Sollte Man(n) die ersten Dehnungsstreifen bemerken, ist es an der Zeit, Dehnungsstreifen durch eine gesunde Ernährung vorzubeugen.

 

Ursache Nummer zwei: Dehnungsstreifen durch Bodybuilding

Auch hier liegt die Ursache der Dehnungsstreifen wieder bei einer Dehnung der Haut in kurzer Zeit.

Durch die Steigerung des Arm- oder Brustumfangs entstehen Risse in der Haut. Einen ausführlichen Artikel zum Thema Dehnungsstreifen beim Mann durch Bodybuilding findest du hier.

 

 

Ursache Nummer drei: Dehnungsstreifen beim Mann (Jungen) in der Pubertät

Es gibt Jugendliche, die in einem Jahr 12cm und mehr wachsen.

Den Dehnungsstreifen kann man unter anderem durch einen Noppenball * vorbeugen, den du für weniger als zehn Euro kaufen kannst.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema Dehnungsstreifen in der Pubertät – der Jungen und Mädchen betrifft – findest du hier.

 

 

Fazit zum Thema Dehnungsstreifen beim Mann

Wie du siehst, kannst du die Entstehung von Dehnungsstreifen in erster Linie durch eine gesunde Ernährung und Sport positiv beeinflussen.

Achte auf ausreichend Obst und Gemüse, meide Alkohol und du kannst verhindern, dass du Dehnungsstreifen bekommst.

Print Friendly

Ein Gedanke zu „Wie entstehen Dehnungsstreifen beim Mann?

Kommentare sind geschlossen.